Regional Blogs

NL18.1_Was_KMU_bewegt.jpg

Was KMUs bewegt - aus dem Blickwinkel eines Friedensrichters

Als aktiver Friedensrichter und adlatus-Mitglied geht der Verfasser dieses Newsletters auf einige Streitpunkte ein, die in „seiner“ Gemeinde mit über 6‘000 Einwohnern und vielen KMUs immer wieder vorkommen und allenfalls verhindert werden könnten.

NL17.3_Sucht_am_Arbeitsplatz.jpg

Suchtprobleme am Arbeitsplatz

Sucht am Arbeitsplatz zerstört nicht nur das Leben des Betroffenen sondern auch das seiner Umgebung.

NL18.2_QR-Code_bezahlen.jpg

Ab 2019 mit dem QR-code bezahlen?

Legen Sie Ihren Rechnungen immer noch einen Einzahlungsschein bei? Dann sollten Sie unseren Newsletter studieren: Bald müssen Sie den heutigen sieben verschiedenen Einzahlungsscheinformularen definitiv «Adieu» sagen, denn sie werden durch die neue QR-Rechnung abgelöst.

NL17.4_MA-Gespraech.jpg

Mitarbeitergespräche

Sind Mitarbeitergespräche eine reine Alibiübung und damit überflüssig oder eine echte Chance und damit wichtiges Führungsinstrument zur Förderung der Mitarbeiter und  Entwicklung der Organisation?

NL15.4_Rentabilisierung.jpg

Stellschrauben der Rentabilität

Täglich, aber speziell in Ausnahmesituationen wie z. B. dem Währungsentscheid der Nationalbank von Anfang Jahr, sind die Unternehmerinnen und Unternehmer gefordert, an den richtigen Stellschrauben im Unternehmen zu drehen, um die gesetzten Rentabilitätsziele zu erreichen. Das sinnbildlich gemeinte „Drehen“ beschreibt ganz einfach alle Prozesse im Unternehmen, welche der Verbesserung der Leistungen dienen und damit positive Beiträge zur Rentabilität liefern.             

NL15.2_Aktienrecht.jpg

Änderungen im Aktienrecht: Meldepflicht für Inhaberaktionäre und wirtschaftliche Berechtigte

Am 1. Juli 2015 trat das Gesetzt zur Umsetzung der GAFI-Empfehlungen (Bundesgesetz zu Umsetzung der 2012 revidierten Empfehlungen der „Groupe d’action financière“, einer internationalen Organisation zur Bekämpfung der Geldwäscherei, der Terrorismusfinanzierung und der Finanzierung vom Massenvernichtungswaffen) in Kraft. Dadurch kommt es zu verschiedenen Änderungen im Aktienrecht. Besonders stark betroffen sind private Gesellschaften mit Inhaberaktien und damit ein Grossteil der rund 50‘000 Aktiengesellschaften, welche ganz oder teilweise solche Titel ausgeben. Ebenfalls Handlungsbedarf besteht für GmbHs und Genossenschaften. Nicht betroffen sind börsenkotierte Publikumsgesellschaften.

KVP2_square.jpg

Unternehmenserfolg durch Produktivitätssteigerung mit KVP2

Herr Felix Stutz, Inhaber und Geschäftsleiter der Stutz Mechanik AG, Bülach erzählte im Beisein der Projekt-Moderatoren vom Netzwerk adlatus über seine Erfahrungen bei der Durchführung eines in seinem Betrieb durchgeführten Rationalisierungsprojektes mithilfe der Methode KVP2.

 


Erstgespräch
unverbindlich und kostenlos

Termin vereinbaren


Regional-Newsletter
für Unternehmer und Geschäftsleitungen

Anmelden

Copyright 2018 © ADLATUS Schweiz. All rights reserved - Design & hosting by toweb GmbH Impressum | Kontakt